Tipps zum Fotografieren

  • Colorsplash-Tipp 1

    Die Colorsplash Attacke

    Jeder möchte seinem Leben gerne etwas mehr Farbe verleihen... und mit der Lomo'Instant ist das ganz einfach! Durch die Verwendung der Farbfolien, die mit der Kamera mitgeliefert werden, kannst du deinen Fotos mit Hilfe des Blitzes bunte Highlights verpassen. Wähle zwischen Lila, Blau, Rot und Gelb!

  • Colorsplash-Tipp 2

    Kombiniere deine Farben

    Ein Riesenspaß ist es auch, die Farbfilter zu mischen, zum Beispiel mit Mehrfachbelichtungen. Schieße ein Bild mit einem roten Filter und danach noch eins mit einem gelben Filter oder setze am Ende sogar noch ein Bild in Orange obendrauf! Werde kreativ und experimentiere mit den verschiedenen Farben so viel du kannst!

  • Langzeitbelichtungstipp 2

    Mit Licht malen

    Hey Party People, hier sind tolle Tipps für Lomo'Instant Light-Paintings! Wähle den Langzeitbelichtungsmodus B und stelle die Kamera in den kreativen Aufnahmemodus (mit Blitz). Verwende nun ein Stativ und schnappe dir jede Menge Freunde, Leuchtstäbe, Taschenlampen oder LED-Leuchten sowie einen Blitz. Stelle sicher, dass das Zimmer ganz dunkel ist und halte den Auslöser gedrückt. Die Kamera blitzt und du kannst loslegen - nachdem es geblitzt hat, malst du einige lustige Formen mit den vorhandenen Lichtern. Wenn du fertig bist, nimmst du den Finger vom Auslöser, um die Belichtung zu beenden. Woohoo, du hast gerade dein erstes Lomo'Instant Light-Painting Foto gemacht!

  • Langzeitbelichtungstipp 2

    Es wird eine lange Nacht

    Wir lieben es, Lomo'Instant Langzeitbelichtungen von belebten Straßen in der Nacht zum machen! Suche dir dafür einen sicheren Ort aus, an dem du einen guten Blick auf den rauschenden Verkehr hast, z.B. eine Brücke. Stelle die Kamera auf B und den kreativen Modus (ohne Blitz) und stelle die Lomo'Instant auf ein Stativ (verwende am besten auch einen Drahtauslöser). Nimm nun deine Langzeitbelichtung auf. Mit dieser Technik erhältst du Bilder mit langen Lichtstreifen. Aber nicht nur Straßenszenen machen sich gut: versuche dich auch an einem Karussell in der Nacht, den Lichtern von Hochhäusern bei Sonnenuntergang oder einem Feuerspucker auf einem Karneval!

  • Weitwinkel-Tipp 1

    Sieh die weite Welt

    Psst, hier ist ein nützliches Geheimnis zum Lomo'Instant Start! Das eingebaute Objektiv in deiner Kamera ist ein Weitwinkel, das bedeutet, du kannst alle Arten von interessanten Dingen erfassen. In der Tat kann es sogar noch mehr als deine Augen sehen! Halte dieses Wissen im Hinterkopf und versuche, deine Fotos mit so vielen interessanten Dingen wie nur möglich zu füllen. Versuche dich an einem Selbstporträt mit einer Landschaft im Hintergrund - die Lomo'Instant ist in der Lage, sowohl deine Schönheit als auch die Schönheit hinter dir festzuhalten!

  • Weitwinkel-Tipp 2

    Quetsch dich ins Bild

    Da die Lomo'Instant ein integriertes Weitwinkel-Objektiv hat, ist es total genial für Gruppenporträts! Wenn du das nächste Mal auf einer Party bist, bringe all deine Freunde auf ein Sofortbild! Mache deine Bilder noch aufregender, indem ihr euch gemeinsam in einen kleinen Raum quetscht, z.B. eine Toilettenkabine, ein winziges Auto oder in einen Aufzug. Versuche, so nah wie möglich ran zu gehen, um das Beste aus dem Weitwinkel-Effekt herauszuholen!

  • Mehrfachbelichtungstipp 1

    Triff deinen Doppelgänger

    Wolltest du dich schon immer einmal klonen? So machst du das - ganz ohne Zauberei: Stelle die Lomo'Instant auf ein Stativ und schalte das Licht aus. Bitte einen Freund, ein Bild von dir mit Blitz zu machen. Bewege dich dann ein wenig und mache eine Mehrfachbelichtung. Am Ende hast du ein Instant Foto, auf dem du zwei Mal abgebildet bist. Extra-Tipp: Es sieht noch viel cooler aus, wenn du mit zwei verschiedenen Farben blitzt.

  • Mehrfachbelichtungstipp 2

    Gemusterte Porträts

    Mehrfachbelichtungen sehen fantastisch aus, wenn du ein Porträt mit einem verrückten gemusterten Hintergrund vermischst. Gehe auf Foto-Tour und halte deine Augen offen für interessante Muster in der Welt - Graffitis an der Wand, die Textur von Bäumen, gemusterte Kleidung und so weiter. Jetzt betätige den MX-Schalter, schieße ein Foto eines dieser Dinge und mache danach ein Selbstporträt. Et voilà!

Blitz Fotografie Tipp

  • Die Lomo'Instant besitzt einen kleinen cleveren eingebauten Blitz, welcher deine Bilder mit genügend Licht versorgt. Hier sind ein paar Tipps, wie du das beste aus deinen Blitzaufnahmen herausholst.:

    1. Wenn du mit einer Distanz von 0,4 bis 0,9m fotografierst, berechnet der Blitz Sensor wie stark der Blitz sein muss, damit es nicht zu Überbelichtungen kommt. Wenn du bei dieser Fokusdistanz fotografierst, ist es wichtig, dass du nur ein Objekt fokussierst. Wenn du beispielsweise zwei Objekte hast, die unterschiedlich weit von einander weg sind, wird der Sensor die Strecke zum Objekt berechnen, welches am nähsten ist. Wenn du bei einer Distanz von 1m bis unendlich fotografierst, wird der Blitz immer bei voller Power arbeiten.
    2. Wenn du ein wenig mehr mit deiner Blitzfotografie experimentieren möchtest, dann empfehlen wir dir im Kreativmodus zu fotografieren (Flash On) und deine Einstellung in den B Modus für Langzeitbelichtungen zu stellen. Das ist vor allem in Situationen mit wenig Licht wichtig. Wenn du den Modus verwendest, wird der Blitz am Anfang ausgelöst und du hältst den Auslöser für 1 bis 2 Sekunden offen. Das ist auch eine witzige Methode, um ein paar coole Lichtmalereien im Hintergrund zu erhalten, sobald ausreichend Licht zur Verfügung steht.
    3. Wenn du obige Methode verwendest, aber deine Bilder noch zu dunkel sind, dann solltest du den Auslöser länger als zwei Sekunden offen halten oder die Belichtung auf +1 stellen, um mehr Licht auf dein Bild zu lassen.
  • Es ist wichtig zu beachten, wie auch bei allen Kameras mit eingebautem Blitz, dass der Blitz nur bis zu einer bestimmten Distanz Licht abgibt. Wenn du den Auto Modus verwendest, liegt die Blitz Distanz bei circa 1,4m - 1,8m. Wenn du Objekte fotografieren möchtest, die weiter entfernt sind, solltest du den Kreativen Modus (Flash On) verwenden und die Belichtung verändern. Hier ist eine Tabelle, die dir zeigt, welche Belichtung die beste ist, in Relation zur Entfernung zu deinem Objekt.:

    1. Blitz Distanz 2,8m - 3,5m = Belichtung +2 (Blende f/8)
    2. Blitz Distanz 2,0m - 2,4m = Belichtung +1 (Blende f/11)
    3. Blitz Distanz 1,4m - 1,8m = Auto Modus (Standard Blende f/16)
    4. Blitz Distanz 1m - 1,3m = Belichtung -1 (Blende f/22 aperture)
    5. Blitz Distanz 0,7m – 0,9m = Belichtung -2 (Blende f/32)

Objektiv Tipps

  • Fisheye Objektiv Tipp 1

    Hey großer Mund, hey große Nase

    Mit dem Lomo'Instant Fisheye Objektiv Aufsatz kannst du Sofortbilder auf neue kreative Weise in Szene setzen! Das Fisheye quetscht deine Welt in einen 170° Kreis und verändert die Formen deiner Motive. Ein perfektes Beispiel dafür ist, wenn du Nahaufnahmen von Gesichtern machst, vor allem von den Mündern oder der Nase. Probiere es aus, um verrückte und lustige Lomo'Instant Fotos deiner Freunde zur erhalten.

  • Fisheye Objektiv Tipp 2

    Tiere lieben das Fisheye Objektiv!

    Versuche dich an Lomo'Instant Fisheye Bildern deiner Haustiere oder von Tieren, die auf deinen fotografischen Reisen antriffst. Das Objektiv verzerrt und verstärkt die Mimik der Tiere und dadurch entstehen ein paar wirklich lustige Instant Fotos, über die du noch Jahre lachen wirst. Vergiss nicht ganz nah ran zu gehen, wenn du das Fisheye Objektiv verwendest!

  • Fisheye Objektiv Tipp 3

    Schatten durch die Linse vermeiden

    Wenn du das Fisheye Objektiv der Lomo'Instant verwendest, kann es passieren, dass bei Einsatz des Blitzes ein Schatten auf dein Bild geworfen wird. Das kann des Öfteren vorkommen, wenn man mit Weitwinkel-Objektiv und eingebauten Kamerablitz fotografiert. Hierdurch kannst du versuchen es zu vermeiden: Versuche als erstes, mit einem der Modi ohne Blitz zu fotografieren, oder stelle deine Kamera auf ein Stativ und verwende den Bulb Modus. Alternativ kannst du mit dem Fisheye Objektiv draußen bei Sonne fotografieren, da du dort keinen Blitz benötigst und im N Modus fotografieren kannst.

  • Close-Up Objektiv Tipp

    Kreiere eine Mini Close-Up Welt

    Das Lomo'Instant Close-Up Objektiv eröffnet verschiedene Arten an zusätzlichen Aufnahmemöglichkeiten. Mit dem Objektiv kannst du fantastische Sofortbild-Nahaufnahmen in einem Abstand von 10 bis 15 cm vom Motiv machen. Ein cooles Instant Projekt ist auch, Nahaufnahmen von Miniatur-Figuren zu schießen, um interessante und surreale Fotogeschichten zu erzählen. Probiere es aus!

  • Porträt Objektiv Tipp

    Perfekte Porträts

    Der Lomo'Instant Porträt Objektiv Aufsatz ist ideal für Porträt-Aufnahmen. Während das eingebaute Objektiv der Lomo'Instant weitwinkelig ist, hat das Porträt Objektiv eine Standardbrennweite. Dies macht es ideal für Aufnahmen, wo dein Motiv im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen soll. Natürlich kannst du das Porträt Objektiv jedoch auch für andere Aufnahmen wie Landschaftsfotos verwenden.

Verrückte kreative Tipps

  • Super Flash Solarization

    Vergiss die Regeln, schnapp dir eine Close-up Linse und blitze mit der Lomo’Instant um die Wette. Wir zeigen dir, wie du coole invertierte Aufnahmen machst und deine Freunde zum Staunen bringst.

    Lies den Tipster→
  • Der Abblätter-Effekt

    Der normale weiße Rahmen deiner Lomo’Instants langweilt dich? Das kannst du ganz leicht ändern. Schau es dir in diesem Tipster an!

    Lies den Tipster→
  • Lomo'Instant-grams

    Interessiert daran ein paar Fotografietipps aus alten Zeiten zu erlernen? Lies dir diesen Tipster im Magazin durch und werde nicht nur schlauer, sondern auch kreativ.

    Lies den Tipster→
  • Chemische Experimente

    Vergiss nicht deine Handschuhe überzustreifen für diesen experimentellen, chemischen Tipster. Lass den verrückten Professor raus und kreiere ein paar einzigartige Lomo’Instants.

    Lies den Tipster→