Das Neue Petzval 58 Bokeh Control Art Objektiv ist ein wahrer Meister in verwirbelten Bokehs, aber es verfügt auch über andere brillante fotografische Eigenschaften. Ob du ein verwirbeltes, mit Bokeh gespicktes Meisterwerk oder nur einen kleinen Hauch dieses legendären Effektes haben möchtest, schau dir diese tollen Tipps an und geh an die Grenzen deiner Petzval Fotografie!


Herr des Bokeh-Kontrollrings

In der Vergangenheit war ein verwirbelter Bokeh sehr stark von der Entfernung und dem Hintergrund abhängig. Aber mit dem Bokeh-Kontrollring an dem Neuen Petzval 58 hast du mehr Kontrolle über den verwirbelten Petzval Bokeh als jemals zuvor. Also los - teste alle 7 Bokeh-Level in allen möglichen Situationen und Einstellungen. In kurzer Zeit beherrscht du die Aufnahme von verwirbelten Meisterstücken in allen Bereichen!

Anklicken zum Vergrößern

Zusätzlich zum Bokeh-Kontrollring kannst du weitere Einstellungen in anderen Bereichen vornehmen, um den Bokeh weiter zu verfeinern! Einer der besten Wege um das verwirbelte Bokeh-Potential zu maximieren ist die Verwendung deiner maximalen Blende von f/1.9. Das verkürzt zusätzlich die Schärfentiefe, das bedeutet dass du nur einen sehr kleinen Bereich fokussierst und ein großer Bereich außerhalb des Fokusses verschwimmt in wunderschönen Verwirbelungen.

Scharfes Schießen

Hast du eine Session geplant, wo du Fotos mit minimalem bis gar keinem Wirbel haben möchtest? Das Neue Petzval 58 kommt dir entgegen! Bei Aufnahmen mit den kleineren Waterhouse Steckblenden, wie beispielsweise f/11 oder f/16, kannst du diesen (fabelhaften) Effekt minimieren und wundervolle, scharfe Bilder bekommen. Für noch geringere Verwirbelungen kannst du den Bokeh Level mit dem Bokeh Kontrollring auf 1 stellen.

Mach das Beste aus deinem Bokeh

Es gibt so viele großartige Details an dem Neuen Petzval 58, und einer davon ist die Pracht des Waterhouse Blendensystems. Dies ist nicht nur ein schneller und einfacher Weg um deine Blende zu wechseln, es ermöglicht zudem wunderbare Experimente mit speziell geformten Steckblenden. Zum Beispiel kannst du eine Sternenform verwenden, um den Bereich außerhalb des Fokusses mit Sternenformen zu versehen.

Weitläufige Umgebung

Ausgestattet mit der perfekten, vielseitigen Brennweite von 58mm kann das Neue Petzval 58 wundervolle Bilder in sehr vielen Situationen einfangen - nicht nur Porträts! Egal ob du atemberaubende Berglandschaften, hektische urbane Straßen oder Familientreffen fotografierst, erweitere deinen Blick und halte die ganze Umgebung fest!

Beherrsche den Fokus

Es ist egal ob du mit dem Neuen Petzval 58 weit geöffnet oder mit maximaler Blende fotografierst, dein Fokusbereich wird sehr eng sein. Daher ist die Kontrolle des Fokusrades der Schlüssel für deinen exakt gewählten Fokus. Wenn du digital fotografierst und ein Display an deiner Kamera hast, zoome in dein Motiv und drehe das Fokusrad, bis der Fokus ungefähr stimmt. Dann schau durch den Bildsucher der Kamera, bewege dich ein paar Zentimeter vor und zurück, bis dein Motiv perfekt fokussiert ist und drücke ab! Du kannst während dieser Fokustechnik auch mehrfach auslösen, um sicher zu gehen, dass der Fokus genau dort ist, wo du ihn haben möchtest.